Zurück

Mobiltelefone in Nordschweden

In den Wandergebieten ist die Abdeckung allgemein noch schlecht. Persönlich haben wir Telefone auf dem südlichen Kungsleden Hemavan-Ammarnäs ausprobiert und auf dem Padjelantaleden bzw. Nordkalottleden nördlich von Kvikkjokk. Bei letzterem gab es zwar noch eine gute Verbindung in Kvikkjokk, doch nirgendwo sonst. Zwischen Hemavan und Ammarnäs hatten wir im Winter eine gute Verbindung und im Sommer überhaupt keine. Es klingt vielleicht nicht logisch, aber es war so.

Meßdaten über die Abdeckung finden sich über die Homepage der Zeitschrift "mobil": http://www.mkf.se/ in dem Artikel "Täckningstest 99". Dort wurden allerdings meistens Stellen an Straßen getestet.

Insgesamt ist das Netz der Telia das beste Netz im Norden. Das liegt daran, daß die Telia bereits früher die meisten Sender für die analogen Netze stehen hatte und daher jetzt auch im digitalen Bereich das beste Angebot hat. Auf der Homepage der Telia gibt es eine klickbare Karte:

http://mobitel.telia.com/tackning_i_sverige/gsm/index.html

Dort ist ganz offensichtlich, daß man in den Wandergebieten nicht damit rechnen kann, daß das Mobiltelefon funktioniert, die Deckung weist einfach Riesenlücken auf.

Zurück