Zurück

Kurz nach 8 Uhr waren wir planmäßig auf dem Weg zu unserem Startblock in der Steinstrasse

Wir hatten noch viel Zeit und tauschten etwas Erfahrungen mit den Umstehenden aus

Es war eindrucksvolles Bild, wie hier etwa zweitausend Helme im Gegenlicht der Morgensonne glitzerten

Unser Startblock setzte sich in Bewegung und wir rollten langsam und vorsichtig etwa einen Kilometer weit auf die Startlinie zu

Die Zusammenführung der beiden Startfelder und eine erste Rechtskurve machten keine Probleme

Durch Industriegebiete ging es hinaus in die mehr ländliche Umgebung von Hamburg.

43 km hatten wir hinter uns, als wir uns am Ortsrand von Geesthacht auf die Elbbrücke schraubten.

Während ich überlegte, was wir tun konnten, überholte uns ein roter und ein grüner Radler

Der Strassenrand war in Harburg von besonders vielen Zuschauern besetzt, die uns anfeuerten

Ich klemmte mich hinter Carola und wir überholten zügig eine ganze Reihe von anderen Teilnehmern

In der Ferne war die Köhlbrandbrücke zu sehen, unser nächstes markantes Zwischenziel

Carola übernahm wieder die Führung und wir machten einige Plätze gut.

Die wunderschön langgezogene Abfahrt von der Brücke war ein Genuss, aber viel zu schnell vorbei

Eine beachtliche Menschenmenge im Zielbereich wusste unsere Quälerei zu würdigen und spendete begeistert Beifall

SONNTAG, 3.8.2003 - JEDERMANN-RENNEN