Zurück

 

An einem heiteren Morgen, vor Sonnenaufgang,
schritt ich daher von Wetzlar an der Lahn hin,
das liebliche Tal hinauf,
solche Wanderungen machten wieder mein größtes Glück.
Ich erfand, verknüpfte, arbeitete durch
und war in der Stille selbst mit mir heiter und froh;
ich legte mir zurecht, was die ewig widersprechende Welt
mir ungeschickt und verworren aufgedrungen hatte.


Johann Wolfgang von Goethe (Dichtung und Wahrheit, 12. Buch)


Graben in der Kahn (Blick von der "Oberschor" zum nördlichen Talrand hin)


Zurück